24. Juli 2017

Darf ich ein Holocaust Buch kritisieren? Ja ich darf. Eine etwas andere Rezension



Gestern habe ich an einem Tag „Der Junge im gestreiften Pyjama“ durchgelesen. Ein Buch über die Judenverfolgung das vielen bekannt ein dürfte und mittlerweile auch an vielen Schulen gelesen wird. Ich sag es gleich: Es hat mir überhaupt nicht gefallen. Doch darf man ein Holocaust Buch schlecht finden? Ich hab das Gefühl, dass viele bei diesem Thema fast jedes Buch gut finden, einfach des Themas wegen, da es ja ergreifende und tragische Schicksale sind die beschrieben werden. Doch muss ich ein Buch gut und wichtig finden, nur weil es ein bedeutendes Thema anspricht? Nein, sage ich, muss ich nicht und ich tu es auch nicht. Ich finde „Der Junge im gestreiften Pyjama“ ist sogar ein sehr problematisches Buch. Warum, dass will ich näher erläutern:

8. Juli 2017

Neues Seelenfutter: Von rufenden Raben, gierigen Herzen und einer Pappfigur

Neuer Monat = Neue Bücher 😍
Auch im Juni sind wundervolle Schätze eingezogen, die mein Bücherverliebtes Herz schneller schlagen lassen als ein Marathonlauf (bei dem ich eh nur schnaufen würde wie ein Nilpferd)
Und wie die Schätze zu mir kamen erfahrt ihr jetzt