22. Januar 2018

10 Bücher... die euch in winterliche Stimmung versetzten.

Willkommen zur zweiten Ausgabe von "10 Bücher..." wo ich euch zehn Bücher (Keine Toplist) zu einem bestimmten Thema präsentiere und meinen Senf dazu gebe. Nachdem es letztens um den Weihnachtswunschzettel ging wird es dieses Mal winterlich, denn wenn es draußen schneit und ungemütlich ist, hilft nichts besser als ein warmer Leseplatz, eine heiße Tasse Kakao, Tee oder Kaffee und ein tolles Buch. Umso kuschliger wird es, wenn es auch im Buch winterlich hergeht und man selbst sich noch mehr daran erfreuen kann im Warmen zu sitzen. Aus diesem Grund präsentiere ich euch heute:

10 Bücher, die euch in winterliche Stimmung versetzten.

 

Dieses Buch war mein Monatshighlight im März. Es entführt einen in ein Königreich, dass gefangen ist im ewigen Winter. Es greift sowohl Elemente aus dem Märchen „Die Schneekönigin“, als auch aus der Rahmenhandlung aus 1001 Nacht. Klingt erstmal komisch, fügt sich aber zu einem wundervollen und malerischen Wintermärchen zusammen.
Meine Rezension.


Für alle die es lieber kämpferisch als malerisch mögen, dürfte „Die Eiskriegerin“ etwas sein. Handlungsort ist das Dominium der Tränen, ein unwirtlicher Kontinent mit einem rauen und kalten Klima. Der Norden ist komplett von Eis bedeckt auch im Süden sind die Winter hart und streng. Das Buch nimmt einen mit auf eine Reise, quer durch diesen rauen Kontinent. Zusammen mit Protagonistin Myra deckt man Geheimnisse und Verschwörungen auf, während man auf einem Eisdrachen über die zugeschneiten Berge fliegt.


Dieses Buch ist der Auftakt meiner absoluten Lieblingsfantasyreihe. Sie umfasst 12 Bände plus 2 Zusatzbände, aber davon sollte sich niemand abschrecken lassen, denn Das Geheimnis von Askir bez. Die Götterkriege sind einfach genial und mit Abstand meine Lieblingsfantasybücher. In diesem ersten Band begeben wir uns in ein abgelegenes Gasthaus. Ein Schneesturm zieht auf und das Gasthaus wird komplett eingeschneit. Und als wäre die Gefahr des langsamen Erfrierens noch nicht schlimm genug gibt es auch noch einen Mord. Das ganze Buch ist sehr atmosphärisch, man fühlt sich fast selbst eingeschneit. Dazu kommen tolle Charaktere und viel Spannung und Geheimnisse.


Ali Shaw’s Schreibstil mag man, oder auch nicht und auch wenn ich eher zu denen gehöre, die die letztere Meinung vertreten, finde ich, dass dieses Buch in dieser Liste nicht fehlen darf. Wenn ich es mit einem Wort beschreiben müsste, dann wäre das melancholisch. Ali Shaw schildert mit einem leicht bedrückenden und ausschweifenden Stil eine zarte und magische Geschichte auf einer fernen verschneiten Insel.


Und noch ein Winterbuch, dass vor allem durch seinen malerischen und märchenhaften Stil zu überzeugen weiß. Ascheherz war mein Monatshighlight im Januar und erzählt die Geschichte von Summer die im kalten und verschneiten Nordland den Weg zu sich selbst zurückfinden muss, indem sie sich dem Verrat, aber auch der Liebe aus ihrer Vergangenheit stellt.
Meine Rezension


Auch wenn das Thema Winter vor dem Drama, den Geheimnissen und Problemen der Protagonisten etwas in den Hintergrund gerät, finde ich, dass sich dieses Buch den Platz in dieser Liste verdient hat, da hier die winterliche Kleinstadt eine sehr atmosphärische Kulisse abgibt, die zur Handlung passt und sie ergänzt. Das kleine verschneite Kaff hat etwas unterschwellig Bedrohendes, als ob es gefangen wäre und es nur noch nicht weiß und das passt hervorragend zur Story.


Mit Frostseelen geht es in eine Welt voller Gegenteile. der tropische Süden mit einer Zivilisation die an das römische Reich erinnert und der von Schnee und Eis bedeckte Norden mit Nomadenstämme und Clans die an Natur und Magie glauben. Feuermagier gegen Eismagier. Da das Buch hauptsächlich im Norden spielt muss man sich als Leser warm einpacken denn es ist sehr atmosphärisch geschrieben. Dazu kommt ein Feind der kälter und gnadenloser ist als jedes Eis im Nordland.


Was wärmt das Herz bei klirrender Kälte? Ganz klar: gemütlich einkuscheln mit einem Buch und eine Prise prickelnder Erotik. Das bietet "Der Winter erwacht." Es funkt und knistert zwischen den Protagonisten, sodass man die winterlische Landschaft fast vergisst. Fast. Aber Achtung: Das Buch endet mit einem miesen Cliffhanger und da die beiden ersten Teile im Original ohnehin ein einziges Buch sind, lohnt es sich gleich beide zu holen um schnell weiterlesen zu können.
Meine Rezension


Zugegeben, dieses Buch von der Liste habe ich noch nicht gelesen und kann daher nicht sagen, ob es gut ist oder nicht, aber ich finde es klingt wahnsinnig spannend. In einer postapokalyptischen Welt zu überleben ist schon schlimm genug, wenn dann aber noch der Kampf gegen Eis, Schnee und Kälte dazu kommt wird es noch härter und hoffendlich spannender.


Auch dieses Buch wartet noch darauf von mir gelesen zu werden. Von Cover und Klapptext her hatte ich es gar nicht auf dem Schirm, ist ja auch schon etwas älter. Doch nachdem "Die Blutkönigin" von Sarah Beth Durst mein absolutes Jahreshighlight 2017 geworden ist will ich unbedingt auch dieses Buch der Autorin lesen.

Wie sieht es bei euch aus? Welche Winterbücher könnt ihr mir empfehlen?. habt ihr welche von diesen gelesen? Und wie macht ihr es euch im Winter gemütlich und trozt der Kälte?


Kommentare:

  1. "Wie Wölfe im Winter" lese ich gerade und seither ist mir ständig kalt. Das Buch passt perfekt zur Jahreszeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich jetzt umso neugieriger auf das Buch =D

      Löschen
  2. Hallo :)
    eine interessante Liste! Von einigen Büchern habe ich schonmal was gehört, aber gelesen habe ich noch keines. Bei manchen Covern wird mir aber schon vom hinsehen kalt!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu =)
      Welches COver gefällt dir denn am besten?

      Löschen
    2. Ich schwanke zwischen "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" und "Ice: Hüter des Nordens"
      Mir ist auch noch ein sehr wunderbares winterliches Buch eingefallen: "Winteraugen" von Rebecca Wild.

      LG

      Löschen

Wichtig!
Mit der Nutzung dieser Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. (Mehr Informationen unter der Seite "Datenschutzerklärung")