Abschiede fallen schwer


Hallo meine Lieben
Euch ist sicherlich aufgefallen, dass im letzten Monat hier so gut wie nichts los war. Was Ende September noch der Prüfungszeit verschuldet wurde Anfang Oktober von einem Schicksalsschlag überdeckt. Ein geliebter Mensch ist verstorben und auch wenn es nach langer Krankheit absehbar war, machte es das nur unwesentlich leichter für mich. Ich denke ihr könnt verstehen, dass ich da keinen Nerv für Bücher oder bloggen hatte. Zwar habe ich versucht zumindestens die Challenge am laufen zu halten un mache Beitrage waren schon vorraus geplant gewesen,aber alles in allem habe ich den Blog doch ziemlich vernachlässigt.

Ich möchte jetzt eigentlich gar nichts großartiges zu Trauerbewältigung und co sagen, da ich persönlich ein Mensch bin, der das lieber mit sich selbst ausmacht. Ihr braucht euch aber keine Sorgen um mich machen. Ich habe die liebevolle Unterstützung meiner Familie und meines Herzblattes und langsam steigt euch mein Interesse an Büchern wieder, sind es doch wundervolle Freunde, die mich zu mindestens für eine Zeit Sorgen vergessen lassen. Es wird also voraussichtlich demnächst wieder aktiver hier werden.



Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare