22. August 2019

Top Ten Thursday: Ganz viel Y

https://blog4aleshanee.blogspot.com/p/top-ten-thursday.html
Hallo ihr Lieben =)
Die heutige Aufgabe ist mir doch tatsächlich schwerer gefallen als gedacht. Sie lautet:

10 Bücher  mit einem männlichen Hauptprotagonisten (kein Pärchen)

 Als Frau identifiziere ich mich, wie man sich denken kann, mehr mit weiblichen Protagonisten. und auch wenn meine Entscheidung für ein Buch nicht aktiv vom Geschlecht des oder der Protagonisten/in abhängt, sprechen mich unbewusst doch mehr Bücher mit Frauen als Heldinnen an, denn ich musste bei dieser Aufgabe feststellen, dass ich gar nicht so viele Bücher mit nur männlichen Protagonisten besitze. Die 10 habe ich trotzdem zusammen bekommen und das sogar ohne Dauerkandidaten wie HP oder Percy Jackson bemühen zu müssen.

Dieses mal lässt sich nicht so viel zu dem Thema sagen, daher gibt es wieder die Klapptexte und wie gewohnt bei Klick auf das Cover meine Rezension bez., wenn die nicht vorhanden die Verlagsseite. Dass eine Rezension vorhanden ist, erkennt ihr am Sternchen neben dem Titel.

Bin mal kurz tot von Lance Rubin 


https://www.piper.de/buecher/bin-mal-kurz-tot-tot-war-ich-gestern-isbn-978-3-492-28114-0Wie alle anderen auch kennt der 17-jährige Denton seinen genauen Todestag. In der Zeit davor, der Todeswoche, tun die Menschen traditionell alles, was sie schon immer tun wollten. Am Tag vor seinem Tod erwacht Denton aber im Bett eines Mädchens, das definitiv nicht seine Freundin ist, die ihn irgendwie letzte Nacht verlassen haben muss. Das kann er kurz vor seiner Beerdigungszeremonie am Nachmittag eigentlich nicht gebrauchen. Auf welche Weise Denton den Tod finden wird, das weiß er noch nicht. Ein mysteriöser Fleck auf seiner Haut gibt jedoch einen ersten Hinweis. Doch dann taucht ein merkwürdiger Fremder auf seiner Beerdigung auf und erzählt allerhand Dinge, die Dentons bevorstehendes Ableben in ein ganz neues Licht rücken. Etwas stimmt hier nicht. Doch kann er noch herausfinden, was?

Der Weg in die Schatten von Brent Weeks


https://www.randomhouse.de/Paperback/Der-Weg-in-die-Schatten/Brent-Weeks/Blanvalet-Taschenbuch/e271821.rhdDurzo Blint ist ein gefährlicher Mann, ein unübertroffener Meister in der Kunst des Tötens. Doch für den Gassenjungen Azoth ist der gefürchtete Meuchelmörder die einzige Chance, am Leben zu bleiben – denn der allgegenwärtige Hunger und die Schrecken der Straße würden für Azoth über kurz oder lang den sicheren Tod bedeuten. Doch Durzo Blint ist in der Auswahl seiner Lehrlinge äußerst wählerisch – und es ist gut möglich, dass der Weg in die Schatten einen weit höheren Preis fordert, als Azoth es sich je vorstellen konnte …

Die Feuer von Anasoma von Mitchell Hogan *


Caldan ist zehn Jahre alt, als seine Eltern von den Schergen des Kaisers ermordet werden. Er selbst entkommt seinen Verfolgern und findet in einem Kloster Unterschlupf, wo er von den Brüdern in den Grundlagen der Arkanen Magie unterrichtet wird. Doch dann verletzt er Jahre später bei einer Prügelei unwillentlich einen Mitschüler und wird, mit nichts als ein paar Münzen in der Tasche, hinausgeworfen. Von nun an muss er sich alleine durchschlagen – in einer Welt, die noch immer von den Mördern seiner Eltern beherrscht wird.

Red Rising von Pierce Brown *


https://miss-page-turner.blogspot.com/2016/02/rezension-red-rising.html In einer Welt, die dich belügt, musst du selbst zum Lügner werden
Darrows Welt ist brutal und dunkel. Wie alle Roten schuftet er in den Minen des Mars, um ein Leben auf der Oberfläche des Planeten möglich zu machen. Doch dann wird seine große Liebe getötet, und Darrow erfährt ein schreckliches Geheimnis: Der Mars ist längst erschlossen, und die Oberschicht, die Goldenen, leben in dekadentem Luxus. Darrow schleust sich in ihr sagenumwobenes Institut ein, in dem die Elite herangezogen wird. Er will einer von ihnen werden – um sie dann vernichtend zu schlagen … 
 
 
 
 
 
 
 
 

Im Turm von Josiah Bancroft *


https://miss-page-turner.blogspot.com/2018/10/rezension-im-turm-josiah-bancroft.htmlDer Turm von Babel ist das gewaltigste Bauwerk des Seidenen Zeitalters: er ragt so hoch in die Wolken hinein, dass niemand weiß, wo er endet; in seinem Inneren gibt es ganze Königreiche und unzählige Labyrinthe voller geheimnisvoller Kreaturen und tödlicher Gefahren. Eigentlich wollte der furchtsame Thomas Senlin nur einen kurzen Blick auf dieses Weltwunder werfen und dann weiterreisen. »Falls wir uns in der Menschenmenge verlieren, treffen wir uns auf der Spitze des Turmes wieder«, sagt seine frisch angetraute Frau Marya noch kokett zu ihm, kurz darauf ist sie tatsächlich spurlos verschwunden. Senlin bleibt keine Wahl: Er muss rein in den Turm und rauf auf die Spitze, wenn er seine Frau wiederfinden will. Das Abenteuer beginnt ...

Die dunkle Gabe von Fiona McIntosh


https://www.amazon.de/Die-dunkle-Gabe-Feuerbund-01/dp/345352375XIm Königreich Morgravia herrscht der unberechenbare Kronprinz Celimus. Doch als er seinen Rivalen Wyl zwingt, einer grausamen Hexenverbrennung beizuwohnen, nimmt das Schicksal eine ungeahnte Wendung. Denn vor ihrem Martertod überträgt die junge Hexe dem einfühlsamen Wyl eine außergewöhnliche Gabe – und ein gefährliches Spiel beginnt.

Das Parfum von Patrick Süskind


https://www.diogenes.ch/leser/titel/patrick-sueskind/das-parfum-9783257228007.htmlIm achtzehnten Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann, der zu den genialsten und abscheulichsten Gestalten dieser an genialen und abscheulichen Gestalten nicht armen Epoche gehörte. Die spannende Geschichte – märchenhaft, witzig und zugleich fürchterlich angsteinflößend – vom finsteren Helden Grenouille.

Die Magie des Namens von Nicole Gozdek *


https://miss-page-turner.blogspot.com/2017/05/rezension-die-magie-der-namen-nicole.htmlDer Name ist der Schlüssel zur Seele.
Der 16-jährige Nummer 19 träumt insgeheim davon, als Erwachsener ein Held und bedeutender Name zu werden. Die 19 hat ihm in seinem Leben bisher kein Glück gebracht. Doch als der Tag der Namensgebung endlich gekommen ist, lösen sich seine Hoffnungen in Unglauben auf. Er erhält einen Namen, den keiner zu kennen scheint. Wer ist dieser Tirasan Passario, dessen Namen er für den Rest seines Lebens tragen wird? Nur das große Namensarchiv in der Hauptstadt Himmelstor kann ihm Auskunft geben. Gemeinsam mit dem Krieger Rustan Polliander und dessen Freunden macht er sich auf in die weit entfernte Stadt. Doch die Reise entpuppt sich als gefährlicher als erwartet. Namenlose und dunkle Verfolger trachten der Gruppe nach dem Leben. Und auch sein eigener Name hält noch einige Überraschungen für Tirasan bereit ... 
 
 
 
 
 

Dämonengold von Stephan Russbült


Baazlabeth ist ein uralter Kriegerdämon und lebt in einer Dimension weit von der Welt der Menschen entfernt. Ab und an verirrt sich ein unglücklicher Mensch dorthin, und dann quält Baazlabeth ihn zu Tode. Doch eines Tages führt ein Magier in der Stadt Brisenburg eine Beschwörung durch und reißt den Dämon aus seinem Reich. Baazlabeth will schnellstmöglich zurück, doch er darf erst wieder gehen, wenn er 5.000 Goldstücke verdient hat. Auf ehrliche Art und Weise ... 

Play to live: Gefangen im Perma-Effekt von Dmitry Rus *


https://miss-page-turner.blogspot.com/2018/03/rezension-play-to-live-gefangen-im.htmlRussland in der nahen Zukunft. Die Spieleindustrie hat immer neue Möglichkeiten erschaffen, sich mit allen Sinnen der virtuellen Realität hinzugeben. Doch für Max, einen jungen Mann in Moskau, heißt Wirklichkeit auf einmal: Krebs, im Endstadium. Ein Schicksal, auf das Max so gar keine Lust hat. Und so klinkt er sich in das Online-Rollenspiel AlterWorld ein, um dort mittels des Perma-Effekts weiterzuleben. Für immer gefangen in einer digitalen Parallelwelt - denn wer seine Ewigkeit hier verbringen will, muss sich hochleveln und Verbündete finden ... Das Abenteuer beginnt!
















Kommentare:

  1. Schönen guten Morgen!

    Früher waren ja doch meist Männer die Hauptfigur, das hat sich sehr gewandelt in den letzten Jahrzehnten :)

    Schön dass wir mal eine Gemeinsamkeit haben mit "Das Parfum", das fand ich ja manchmal etwas zäh, insgesamt aber ein wirklich grandioses Buch!

    Von den anderen kenne ich Der Weg in die Schatten, allerdings hab ich da nicht so recht reingefunden, und Red Rising, das ich nach der Hälfte abgebrochen hab. Ich fand das zwar gar nicht schlecht, aber der Aufbau der Handlung hat mir einfach nicht so zugesagt ...

    Im Turm hab ich auf meiner Wunschliste stehen, das hört sich defintiv sehr interessant an und ich hoffe, dass es bald einziehen kann :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Hey Sandra :)

    Mir ist das Geschlecht eigentlich egal... aber trotzdem lese ich zum Großteil Geschichten, wo die Damen Erzählerinnen sind.
    Von deiner Liste kenne ich das ein oder andere Buch vom sehen her, gelesen habe ich noch keins. Aber Fiona McIntosh sagt mir was und nach kurzem googlen wusste ich auch, warum. Ich kenne die Reihe "Der Feuerbund" von ihr. Fand ich ganz gut, wurde aber nie fertig übersetzt (oder fertig geschrieben, weiß ich gerade nicht genau).

    Liebe Grüße
    Andrea
    Meine Top Ten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      ähm, das von mir gezeigte Bich Die dunkle Gabe ist der erste Band der Feuerbund Trilogie (mit dem Cover der Neuauflage) und die ist auch komplett übersetzt. Der zweite heißt Die Prophezeiung und der dritte Der letzte Pfad.

      LG Sandra

      Löschen
  3. Guten Morgen Sandra
    Ich kenne die Bücher "Der Weg in den Schatten" ; "Red Rising". Die zwei Bücher sind auf meine Wuli.

    Das Buch oder zumindest das Buch Cover "Im Turm" habe ich mal in einen Buchladen gesehen. Eigentlich bin ich auch sehr interessiert daran. Wie ist das Buch den?

    Mein Beitrag



    LG Barbara

    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, das suind ja echt genau meine Bücher :)) Du bist der erste Mensch den ich kenne, der Fiona McIntosh gelesen hat. Ich habe die geliebt. Und Baazlebeth finde ich einfach genial, ich habe so gelacht. ich habe von Stefan alle Bücher gelesen, die Oger Reihe hat mir auch gefallen, der Düsterkrallenwald allerdings nicht ganz so gut. Im Turm habe ich ebenfalls gelesen, ich hoffe, da geht es bald weiter. Ich bin dann mal tot kommt auf meine Wunschliste und Magie der Namen auch. Tolle Auswahl. LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Hi Sandra!
    Von deinen Büchern kenne ich nur das Parfum, das auch auf meiner Liste ist.
    Hier mein Beitrag: https://cbeebooks.blogspot.com/2019/08/top-ten-thursday-10-bucher-mit-einem.html
    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sandra,

    von deiner Liste kenne ich nur "Das Parfum", aber das habe ich vor gefühlten Ewigkeiten gelesen. "Bin mal kurz tot" klingt ja genau nach einem Buch für mich, das wandert direkt auf die Wunschliste :-)
    Die anderen Bücher deiner Liste gehören nicht unbedingt zu meinem Beuteschema.

    Hier sind meine Top Ten

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sandra, :)
    witzig, ich habe Harry Potter und Percy Jackson auch als die typischen in meiner Einleitung genannt. :D
    Bin mal kurz tot habe ich zwar schon mal gesehen, wusste aber bisher nicht, worum es geht. Das klingt aber sehr unterhaltsam und landet mal direkt auf der Wunschliste. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sandra,
    die Verfilmung zu Der Marsianer hat mir gut gefallen, und große Abweichungen habe ich auch nicht bemerkt. Mir hat der Film ja sogar ein klein wenig besser als die Buchvorlage gefallen, weil ich alles visuell erleben konnte. Meinem Mann und meiner besten Freundin hat der Film überhaupt nicht gefallen (zu langatmig/langweilig). Ich würde sagen, versuch es einfach mal mit dem Film. :-)
    Von deiner Liste habe ich noch kein Buch gelesen. Ich kenne auch nur drei davon vom Sehen her.
    Red Rising wollte ich gerne lesen, aber dann wurde mir so oft davon abgeraten, dass ich die Reihe wieder von meiner Wunschliste gestrichen habe.
    Von Das Parfum habe ich die Verfilmung gesehen. Eine Freundin von mir war begeistert davon und hat mir den Film mal zum Geburtstag geschenkt. Leider hat er mir nicht gefallen. Ich habe ihn sogar abgebrochen.
    Bei Die Magie des Namens schwanke ich noch, ob ich es lesen soll. Das Buch steht auf meiner Merken-Liste.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen!

    Von deiner Liste habe ich bisher nur "Red Rising" gelesen; das Buch hat mir alles in allem gut gefallen, aber ich muss sagen, dass ich die erste Hälfte viel stärker fand als die zweite. Die Fortsetzung habe ich auch schon gelesen und ganz gut bewertet.
    "Die Magie der Namen" hatte ich schon im Auge und "Play to live" werde ich mir mal genauer anschauen - ebenso wie "Bin mal kurz tot", das Buch könnte unterhaltsam sein.
    Mein Beitrag

    Hab einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sandra,
    einen schönen Sonntag wünsche ich vorab. Ich habe bereits "Das Parfüm" und "Die Magie der Namen" gelesen. Beides sehr schöne Bücher. Die übrigen sehen auch sehr interessant aus.
    LG Christin

    AntwortenLöschen

Wichtig!
Mit der Nutzung dieser Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. (Mehr Informationen unter der Seite "Datenschutzerklärung")